Anmelden
07.10.2017Herren 1

Kadetten vs. Züri Oberland Pumas

Im vierten Spiel der ersten 2. Liga Saison der Kadetten Schaffhausen hiess der Gegner Züri Oberland Pumas. Klares Ziel der Schaffhauser waren die ersten 3 Punkte. Die Zuschauer sahen ein ausgeglichenes erstes Drittel. Beide Mannschaften spielten ihr Spiel und Chancen für den ersten Treffer waren auf beiden Seiten zu finden. Kurz vor Ende des ersten Drittels fand der Ball in der nahen Torecke den Weg ins Tor der Schaffhauser. Das 1:0 war auch gleichzeitig der Pausenstand.

Das zweite Drittel begann optimal für die Pumas, denn nach 2 Minuten erzielten sie durch eine sehenswerte Einzelleistung das 2. Tor. Nach einer 2-Minuten-Strafe der Kadetten kombinierten sich die Zürcher gar zum 3:0. Nun drehten aber die Schaffhauser auf und nutzten ihrerseits eine Überzahl zum lang ersehnten ersten Treffer. Elias Bräm mit einem präzisen Schuss unter die Latte. Die Kadetten nun spielbestimmend, verkürzten kurz vor Drittelsende zum 3:2.

Im letzten Drittel wurden die Schaffhauser von effizienten Zürchern überrannt und nach 10 Minuten zappelte der Ball dreimal im Netz. Wer nun dachte das Spiel sei gelaufen wurde eines Besseren belehrt. Die Kadetten schafften es analog zu den Pumas innert 5 Minuten 3 Tore zu schiessen. Eine sehenswerte Kombination von Stottele und Gysel, ein satter Weitschuss von Stoll sowie ein Drehschuss von Gassmann aus der Mittelzone sorgten für das 5:6 drei Minuten vor Spielende. Das Momentum war zwar auf der Seite der Schaffhauser, aber abgeklärte Zürcheroberländer sorgten dafür, dass das 5:6 das Endresultat blieb.

Eine bittere Niederlage für das Fanion-Team der Kadetten Unihockey Schaffhausen. Übrig bleibt das Wissen, auch mit gestandenen 2. Liga Teams mithalten zu können. Darauf muss aufgebaut werden und mit dem getankten Selbstvertrauen wird der erste Sieg in dieser Saison bald Tatsache.

Kommentare