Anmelden
22.05.2017Herren 1

Schweizer Cup 1 Runde

Schweizer Cup, 1/128-Final, Kadetten UH Schaffhausen vs. UHC Dietlikon

In der ersten Runde des Schweizer Cups 2017/18 stand mit dem UHC Dietlikon ein bekannter Gegner auf dem Programm. In der vergangenen Saison trafen die Kadetten zweimal auf den UHC Dietlikon und es resultierte sowohl eine Niederlage als auch ein Sieg aus den Begegnungen. Auf dem Papier liefen die Orangen heute zwar als Favoriten auf, jedoch schreibt der Cup immer wieder ganz eigene Geschichten.

Die Kadetten wollten von Anfang an den Groove aus den Playoff Spielen mitnehmen und dem Gegner das eigene Spiel aufdrücken. Der Plan ging auf – nach 10 Spielminuten führten die Munotstädter bereits mit 3-1. Nach einer 3-0 Führung konnte der Gast jedoch den Anschlusstreffer erziehlen. Der Vorsprung konnte bis zur ersten Drittelspause sogar auf 5-2 ausgebaut werden.

Dass ein Spiel über 60 Minuten effektive Spielzeit nach nur einem starkgespieltem Drittel noch nicht entschieden sei, wurde dem Team in der Pause eindringling nahegelegt. Und doch verschlief man den Start ins zweite Drittel komplett. Dietlikon konnte bereits nach 40 Sekunden zum 5-3 einnetzten und überraschte die gesamte Hintermannschaft der Orangen. Zwar zeigten die Kadetten durch Stottele eine passende Reaktion und stellten den 3 Tore Vorsprung nur wenige Minuten später wieder her, konnten diesen aber nicht lange verteidigen. Dietlikon tauchte zunehmend immer wieder gefährlich vor Schlussmann Imboden auf, welcher die Eine oder Andere gefährliche Einzelaktion der Gäste entschärfen musste. Den Kadetten war klar, dass sie das Spieldiktat wieder übernehmen mussten, was ab der 30. Minute dann auch gelang. Kevin Gysel erhöhte die Führung nach einer längeren Druckphase des Heimteams auf 7-4. Bis zur zweiten Drittelspause gab es weitere Chancen auf beiden Seiten, Tore fielen jedoch keine mehr.

Im letzten Drittel mobilisierten beide Teams nochmals die verbliebenen Kräfte und so fielen insgesamt noch weitere 6 Tore. 4 für die Kadetten und 2 für den Gast aus Dietlikon. Dem Heimteam gelang es, das Spieldiktat mehrheitlich wieder an sich zu reissen und der Vorsprung wurde gut verwaltet und bis zum Abpfiff sogar noch weiter ausgebaut. Am Ende gewannen die Kadetten verdient mit 11-6 gegen ein aufmüpfiges Dietlikon.

In der nächsten Runde wartet mit Jump Dübendorf ein Absteiger aus der 1. Liga auf die Munotstädter. Das Spiel dürfte für das frischgebackene 2. Liga Team einen ersten Gradmesser für die nächste Saison werden.

Kadetten UH SH mit: Lukas Imboden (T), David Hauser (T), Janick Gysel (C) (1T/3A), Kevin Gysel (2T/2A), Lukas Jenny (1A), Fabian Sigg (1T/1A), Joel Studer (3A), Peter Schlatter (3T), Adrian Stottele (3T/1A), Hannes Stoll, Christoph Schnetzler, Oliver Bräm, David Kissling, Elias Bräm (1A), Timo Gasser, Kevin Vögele

Kommentare